Testbericht Philips PowerPro Aqua 3 in 1

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe eine tolle Gelegenheit bekommen, den neuen Philips PowerPro Aqua 3 in 1 zu testen.

Nun möchte ich mit euch meine Erfahrungen teilen.


Kurz zu meiner Person:

Ich bin 33 Jahre alt, habe 2 Töchter im Alter von 20 Monaten und 3,5 Jahren und befinde mich derzeit in Elternzeit. Als Hausfrau und Mutter von 2 kleinen Kindern nimmt der Haushalt kein Ende. Aufgaben wie Kochen, Putzen, Wäsche waschen, Staubsaugen/Boden wischen etc. gehören wohl zum täglichen Ablauf einer Frau, ob berufstätig, oder nicht.


Was ist der Philips PowerPro Aqua 3 in 1?

Es handelt sich bei diesem Gerät um einen kabellosen Akkusauger, der 2 Sachen auf einmal kann, uzw. saugen und wischen in einem Arbeitsschritt. Außerdem hat er einen Handstaubsauger für kleinere Bereiche, Ecken, Schränke, Sofas etc.


Zubehör

Ein Wasserbehälter mit 2 Wischtüchern mit Klett

Ein Handstaubsauger

Eine Düse für den Handstaubsauger

Eine Wandhalterung für das Anbringen des Saugers an der Wand.

Bedienungsanleitungen

Ladekabel


Funktion

Saugen:

Bevor ich mit dem Saugen los legen konnte, musste ich den Sauger erst einmal aufladen. Die Ladezeit dauerte ca. 5 Stunden. Bei erfolgreichem Ladevorgang leuchtet eine grüne Batterie auf dem Handstaubsauger. Als ich den Sauger das erste Mal angeschaltet habe, dachte ich erst, oh das wird wohl auf dem Teppich nicht viel aufsaugen können, weil mir die Saugkraft im ersten Augenblick nicht stark genug war. Dann aber entdeckte ich direkt unter dem Startknopf ein MAX-Knopf. Als ich diesen gedrückt und damit auf dem Teppich gesaugt habe, dachte ich WOW was für ein Gerät. Es hat jeden Krümel und jede Fluse aufgesaugt. Mit dem Saugergebnis auf dem Teppich wie auf dem Parkett war ich erst einmal sehr zufrieden (dazu aber mehr unter dem Punkt Fazit). Auf dem Hartboden hat mir auch die normale Saugfunktion gereicht.

Wischen:

Nun wollte ich noch die Wischfunktion ausprobieren. Dazu darf der Wasserbehälter mit max. 200 ml Wasser aufgefüllt werden. Ein paar Tropfen Bodenreiniger kann man hinzufügen, allerdings darf er nicht schäumen. Der Wischmopp ist mit einem Klettverschluss am Behälter angebracht. Wichtig ist auch zu erwähnen, dass die Wischfunktion nur auf Hartböden funktioniert. Der Wasserbehälter lässt sich wirklich mit einem sehr einfachen Klick an den Sauger anbringen. Jetzt kann man tatsächlich saugen und wischen gleichzeitig. Ich habe alle meine Räume auf MAX Stufe gesaugt und gewischt. Der Akku hat gereicht.

Handstaubsauger:

Auch der Handstaubsauger lässt sich wirklich mit einem kinderleichten Klick ab und wieder dran machen. An bestimmte Ecken, unter Schränken und Regalen kam ich mit dem Sauger trotz siner tollen Wendigkeit nicht dran, aber dafür mit dem Handstaubsauger. Zudem konnte ich mit der gelieferten Düse die Couch und den Staub vom Lowboard aufsaugen.


Staubbehälter

Ich weiß nicht, wie ich es genau beschreiben soll, aber einfacher kann man den Staubbehälter nun wirklich nicht abnehmen, ausleeren und wieder anbringen. Auch wieder mit einem einfachen Klick. Dazu muss ich nicht viel erklären.


Mein Fazit

Der Philips PowerPro Aqua 3 in 1 ist echt ein sehr praktischer Haushaltshelfer. Er ist sehr wendig, klein und kompakt und lässt sich in jeder Ecke verstauen, da er nicht viel Platz in Anspruch nimmt. Gerade für mich mit 2 kleinen Kindern ist er ab jetzt mein Lieblingshaushaltsgerät, weil ich nicht mehr für jeden Krümel den großen Staubsauger mit dem lästigen Kabel raus nehmen muss. Ich bin mit der Saugkraft sehr zufrieden. Zu der Wischfunktion muss ich folgendes sagen. Es dürfen keine hartnäckigen angetrockneten Flecken auf dem Boden sein, denn diese bekommt das Gerät nicht weg gewischt, da man kein Druck aufbauen kann, da müsste man halt mit einem Tuch später drüber gehen. Aber wenn ich überlege, passiert mir das ehrlich gesagt auch, wenn ich mit einem normalen Wischmopp wische. Das kabellose Saugen mit der Wischfunktion ist für mich ein „Highlight“ und erleichtert mir den Haushalt enorm. Ich bin wirklich zufrieden und sehr glücklich mit meinem neuen Liebling und kann es mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Gerade für Mütter, berufstätige Frauen oder Familien mit Haustieren ist das Gerät sehr geeignet.